Die Entscheidung zwischen sicher oder unsicher

Auch in dieser Ausgabe möchten wir nochmals kurz auf die Frage eingehen, welche Mails sicher über das Secure-Mail-Gateway zu verschicken sind. Als wichtige Richtschnur kann die Frage dienen, ob in der Mail persönliche und damit schützenswerte Daten Dritter enthalten sind. Adresslisten wären dafür ein Beispiel. Vieles, wie Einladungen zu einem Konzert, Presseberichte oder manchmal auch Packlisten für Jugendfreizeiten enthalten in der Regel keine schützenswerte Daten. Die entsprechenden Mails können also [offen] versendet werden, was den Aufwand für die Empfänger minimiert.

Weitere Informationen (PDF)

Zurück