drsBackup

Datensicherung leicht gemacht

Man sagt, Ordnung sei das halbe Leben. Doch das beste Ordnungssystem hilft nichts, wenn ein Virus Ihren Computer befällt, die Festplatte zu Bruch geht oder das Gerät gestohlen wird. Die auf dem Gerät gespeicherten Daten sind dann oftmals nicht mehr oder nur mit viel Aufwand zu retten.

Mit drsBackup haben Sie die Möglichkeit, dem unwiederbringlichen Verlust von wichtigen Dokumenten oder Adresslisten vorzubeugen. Hinzu kommt, dass damit gleichzeitig dem Schutz der Ihnen anvertrauten Daten und Informationen Dritter Rechnung getragen wird. Die Einrichtung von drsBackup erfolgt durch einen offiziellen IT-Partner der Diözese. Hier finden Sie eine Übersicht der IT-Partner.

Für pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Schuldekaninnen und Schuldekane wird drsBackup kostenfrei zur Verfügung gestellt. Für andere Bereiche liegen derzeit keine Kostenfreistellungen durch die jeweils zuständige Hauptabteilung vor.

 

Ein Backup ist eine Sicherungskopie. Deren Sinnhaftigkeit dürfte unbestritten sein. Doch im hektischen Alltag rutscht das Sichern der Daten immer wieder auf einen der hinteren Plätze der persönlichen To-do-Liste.

Mit drsBackup werden Sie von der manuellen Datensicherung entlastet. drsBackup ist quasi Ihr persönliches Heinzelmännchen: Es kopiert im Hintergrund die veränderten Daten und überträgt sie auf den zentralen drsBackup-Server. Dieser Sicherungsvorgang wiederholt sich automatisch in regelmäßigen Abständen.

drsBackup kann eingesetzt werden, wenn es um die Sicherung von lokalen Daten eines PCs, eines Notebooks und von Windows-Laufwerken geht. Über einen Browser im diözesanen Intranet (drsIntra) können Sie mobil auf die gesicherten Daten von drsBackup zugreifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein Betriebssystem von Apple oder Microsoft benutzen. Die Daten müssen lediglich zuvor mit dem jeweiligen Nutzerkonto gesichert worden sein. Auch die Grunddaten Ihrer mobilen Geräte können über diese App gesichert werden.

Bei der Sicherung werden die aktuellen Daten automatisch mit den bereits im Rechenzentrum gespeicherten Daten abgeglichen. Dabei wird nach Dubletten gesucht. Diese werden nicht übertragen, die Repräsentanz jedoch referenziert. Es werden keine Daten gelöscht. Sie haben somit immer Zugriff auf den aktuellsten Stand Ihrer Daten, die Ihnen in einer Datumsauswahl zur Verfügung gestellt werden. Sie können zudem direkt von Ihrem Arbeitsplatz aus erkennen, ob die Sicherung aktuell ist.

Alle Dokumente werden entsprechend den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) aufbewahrt, sodass Daten aus unterschiedlichen Zeiträumen zurückgesichert werden können.

Hier finden Sie den Link zum Antrag von

Hier finden Sie

Wichtig: Sämtliche Anträge können digital ausgefüllt werden. Dazu müssen Sie das jeweilige Dokument nach dem Anklicken entweder mit dem Acrobat Reader (oder einem vergleichbaren Programm) öffnen oder auf Ihrem Rechner speichern. Erst dann werden die beschreibbaren Felder sichtbar.

Bitte beachten Sie, dass Sie die einzelnen Anträge handschriftlich unterschreiben müssen. Anschließend können Sie diese per Fax, eingecannt per Mail oder per Post an den jeweiligen Empfänger versenden.

 

Informationen zu drsBackupzum Herunterladen

Alle Information, die Sie auf dieser Seite finden, haben wir Ihnen als PDF auch zum Herunterladen zusammengestellt.

Informationsblatt drsIntra zum Herunterladen

sensus-Kontaktbox

Mit unserer sensus-Kontaktbox stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung. Sie schreiben uns, wir recherchieren persönlich bei den Fachleuten und schicken Ihnen die passende Antwort in einer verständlichen Sprache zu.

Kontaktieren Sie uns

Service, News & Mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden zum Thema digitale Kommunikation. Mit unserem sensus-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Lösungen, stellen Anwendungsbeispiele vor und greifen aktuelle Themen auf.

sensus-Newsletter abonnieren

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht über die offiziellen IT-Partner der Diözese, die Sie bei der Beschaffung und Einrichtung von Systemen unterstützen.

Übersicht offizielle IT-Partner

Für das Mailsystem drsGroupwise bieten wir ab dem 15. Januar 2018 kostenlose Schulungen an. Ab diesem Tag finden Sie über den untenstehenden Link eine Übersichtsseite zu den Schulungen.

Schulungen zu drsGroupwise

Für die Nutzerinnen und Nutzer von drsIntra besteht für das diözesane Intranet eine Servicehotline.

Diese erreichen Sie unter:
E-Mail: service(at)drs.de
Tel.: +49 (0) 74 72 / 169 961

Sie sind bereits offizieller IT-Partner der Diözese oder interessieren sich für eine Partnerschaft?

Mehr Informationen finden sie hier:
Web: https://it-partner.drs.de
E-Mail: it-partner(at)bo.drs.de