Communicare

Die sichere Social-Media-Lösung für kirchliche Teams und darüber hinaus

Wo die Mail als Kommunikationsmedium an ihre Grenzen stößt, bieten soziale Plattformen schon lange neue Kommunikationswege an. Mit Communicare bieten sieben Diözesen eine eigenständige Social Media Plattform, die allen ehrenamtlichen, nebenberuflichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden in Teams, Gruppen, Kirchengemeinden, Seelsorgeeinheiten, Dekanaten und über Diözesangrenzen hinaus kostenlos zur Verfügung steht.

Jede Nutzerin und jeder Nutzer ist zunächst Mitglied der Plattform (Communicare) und kann dort Mitglied einer oder mehrerer Gruppen sein. Innerhalb der jeweiligen Gruppen können sich die Mitglieder austauschen und gemeinsam Dateien und Dokumente nutzen und bearbeiten.

Der Weg zu Communicare ist einfach und schnell. Die sichere Social-Media-Plattform kann über das Internet von jedem Ort aus über die Internetadresse http://Communicare.social aufgerufen werden.

Gemeinsam sicher kommunizieren

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Social Media Plattformen ist das Thema Sicherheit. Bei Communicare liegen die Daten nicht in einer Daten-Cloud, sondern geschützt im kirchlichen Rechenzentrum der Diözese Eichstätt. Auch die Datenübermittlung an Communicare erfolgt über eine gesicherte Verbindung. Wo auch immer Sie sich befinden: Mit jedem Smartphone, Tablet oder PC kann über das Internet auf Communicare zugegriffen werden. Wie bei allen anderen sozialen Medien erfolgt die Anmeldung per E-Mail-Adresse und einem persönlichen Passwort.

Nach Ihrer Anmeldung sehen Sie auf der Startseite, dem sogenannten Dashboard, ob neue Nachrichten aus einer oder mehreren Gruppen eingegangen sind. Gleichzeitig können Sie Ihre eigenen Kontakte verwalten. Ein weiterer wichtiger Bereich ist das sehr übersichtliche und verständliche Handbuch. Ein zentraler Baustein des Dashboards ist der Teambereich. Hier werden Ihnen zunächst die Gruppen angezeigt, in denen Sie Mitglied sind. Innerhalb der einzelnen Gruppen stehen dann allen Gruppenmitgliedern folgende Funktionen zur Verfügung:

Im Teambereich können Dokumente sicher und geschützt abgelegt und von den Gruppenmitgliedern bearbeitet werden. Dank der Versionierung der Dokumente findet jeder Nutzer sofort die aktuelle Fassung eines Dokumentes und weiß darüber hinaus, wer es zuletzt verändert hat. Durch die hinterlassenen Kommentare wird ein schnelles und zuversichtliches Feedback aus dem Team sichtbar.

Das Forum dient innerhalb des Teams dazu, unterschiedliche Fragestellungen und Themen zu diskutieren. Innerhalb der Gruppe können dabei mehrere Diskussionen parallel geführt und von jedem Teammitglied angelegt sowie genutzt werden.

Mit dem Begriff Wiki wird eine Seite umschrieben, deren Inhalte nicht nur gelesen, sondern auch bearbeitet und geändert werden können. Das Ziel ist, Erfahrungen und Wissen gemeinschaftlich zu sammeln und für die Gruppe in verständlicher Form zu dokumentieren. Dies wird als kollektive Intelligenz bezeichnet. Dank des Wikis werden innerhalb der Gruppe keine wichtigen Einzelheiten mehr vergessen.

Hier werden Sie zur Bloggerin und zum Blogger. In Form von Artikeln können Sie zu einem spezifischen Thema Texte schreiben und profitieren von den Meinungen Ihrer Teammitglieder.

Organisieren, planen und vereinbaren Sie mit Ihrem Team wichtige Termine in einem gemeinsamen Gruppenkalender. Die Abstimmung zu Terminen wird somit erheblich vereinfacht.

Wie bei anderen Messenger-Systemen auch, können Sie mit Communicare mit Ihren Teammitgliedern in Echtzeit kommunizieren. Dank des Chatverlaufs sehen Sie auf einem Blick, welches Teammitglied gerade online ist und können sofort mit ihm Kontakt aufnehmen.

Mit dem Begriff File Sharing wird die Möglichkeit umschrieben, Ihre Dateien bzw. Ordner auch Benutzer zur Verfügung stellen, die nicht bei Communicare registriert sind. Dies ist von Vorteil, wenn beispielsweise externen Projektbegleitern einmalig ein oder mehrere Dokumente aus einem Ordner zur Verfügung gestellt werden sollen und diese Person nicht gleichzeitig dauerhaft Teil Ihres Teams sein muss oder soll.

Natürlich ermöglicht Communicare den Nutzern auch den mobilen Zugriff auf alle Informationen. Mit der Communicare Drive iOS-App wird ein einfacher und schneller Zugriff auf Daten und Dateien ermöglicht. Diese können heruntergeladen, womit die wichtigsten Informationen überall verfügbar sind und mobil bearbeitet werden können. Die App ermöglicht die Anlage und Verwaltung der Ordnerstruktur und aller Dateien in Communicare Drive bequem vom iPhone oder iPad. Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit, Fotos hochzuladen, um diese auf Ihren anderen Endgeräten sofort zugänglich zu machen.

Höchster Datenschutz – Communicare ist laut einer Einschätzung der kirchlichen Datenschutzaufsicht als derzeit einzige Plattform für die Datenschutzklasse III geeignet. In die Datenschutzklasse 3 fallen besonders sensible Daten wie z.B. Daten zur Gesundheit, zu Bank-und Kreditkartendaten, politische Meinungen, religiöse und philosophische Überzeugungen und vieles mehr. Damit kann Communicare umfassend genutzt werden.

sensus-Kontaktbox

Mit unserer sensus-Kontaktbox stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung. Sie schreiben uns, wir recherchieren persönlich bei den Fachleuten und schicken Ihnen die passende Antwort in einer verständlichen Sprache zu.

Kontaktieren Sie uns

Service, News & Mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden zum Thema digitale Kommunikation. Mit unserem sensus-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Lösungen, stellen Anwendungsbeispiele vor und greifen aktuelle Themen auf.

sensus-Newsletter abonnieren

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht über die offiziellen IT-Partner der Diözese, die Sie bei der Beschaffung und Einrichtung von Systemen unterstützen.

Übersicht offizielle IT-Partner

Für das Mailsystem drsGroupwise bieten wir ab dem 15. Januar 2018 kostenlose Schulungen an. Ab diesem Tag finden Sie über den untenstehenden Link eine Übersichtsseite zu den Schulungen.

Schulungen zu drsGroupwise

Für die Nutzerinnen und Nutzer von drsIntra besteht für das diözesane Intranet eine Servicehotline.

Diese erreichen Sie unter:
E-Mail: service(at)drs.de
Tel.: +49 (0) 74 72 / 169 961

Sie sind bereits offizieller IT-Partner der Diözese oder interessieren sich für eine Partnerschaft?

Mehr Informationen finden sie hier:
Web: https://it-partner.drs.de
E-Mail: it-partner(at)bo.drs.de